„Saisoneröffnung“ der Dekanatsjugend in St. Benno

11. September 2018

Über 50 Jugendliche aus acht verschiedenen Jugendgruppen des Dekanats Bautzen-Zittau waren vom 07.09. bis 08.09. zu Gast in der katholischen Pfarrei Sankt Benno in Bischofswerda, wo sie zu ihrer traditionellen „Saisoneröffnung“ zusammenkamen und übernachteten. Mit der „Saisoneröffnung“ startete die Dekanatsjugend ihre erste Veranstaltung nach den Sommerferien und bot damit die Gelegenheit, um bei verschiedenen Spiel- und Spaßaktionen und gemeinsamem Essen altbekannte Gesichter wiederzusehen und gleichzeitig auch neue kennenzulernen, die das erste Mal dabei waren und von denen auch gleich einige im Rahmen einer Andacht in die Dekanatsjugend feierlich aufgenommen wurden.

Darüber hinaus gab es eine gemeinsame Nachtwanderung durch Bischofswerda und einen ganzen Vormittag mit verschiedenen Spielstationen, an denen alle Veranstaltungen, die von der Dekanatsjugend im Laufe eines Jahres angeboten werden, vorgestellt wurden und insbesondere die neuen Jugendlichen auf den Geschmack für Dekanatsveranstaltungen bringen sollten. Mit einem Gepäck voller Eindrücke und zahlreichen Begegnungen endete dann auch schon wieder die „Saisoneröffnung“ nach einem gemeinsamen Mittagessen draußen bei schönem Wetter im Pfarrgarten.

Die Veranstaltung wurde gefördert durch die AKD (Arbeitsgemeinschaft Katholischer Kinder und Jugendorganisationen im Bistum Dresden-Meißen). Das Programm entwarfen der Dekanatsjugendseelsorger, Przemek Kostorz, der Jugendreferent, Matthias Walczak, zusammen mit 16 freiwillig engagierten Jugendlichen aus dem sog. Dekanatsjugendhelferkreis. Weitere Informationen rund um die Dekanatsjugend Bautzen-Zittau und Angebote finden Sie auch unter www.jubazi.de oder telefonisch unter 03591 – 2723590.

Matthias Walczak