Jakobsweg

Als Jakobsweg wird der Pilgerweg zum angeblichen Grab des Apostels Jakobus im spanischen Santiago de Compostela bezeichnet. Ein riesiges, europaweites Wegegeflecht vereint sich dann in Spanien zu einem Hauptstrang. Der sächsische Jakobsweg entlang der mittelalterlichen Frankenstraße von Bautzen nach Hof wird seit 2009 wieder belebt. Bis 2013 wurde er markiert und mit Pilgerunterkünften versehen sein. Ein rund zehn Kilometer langes „Zubringer“-Teilstück ist auch in Bischofswerda ausgeschildert.

Hier finden Sie eine Karte mit dem Wegverlauf.

Leider ist eine Beherbergung in unserer Pfarrei St. Benno nicht möglich. Unter der Nummer 03594 706003 erreichen Sie Fam. Andreas Jockwitz, die Ihnen gerne weiterhilft.