Firmung

Die nächste Firmung in unserer Verantwortungsgemeinschaft findet 2017 statt. Nähere Informationen finden Sie unter „Vorjugend/ReliPLUS„.

Rückblick auf die Firmung vom 05. Juli 2014

Nach Monaten der Vorbereitung war es für unsere 23 Firmlinge am 05. Juli endlich soweit und als Bischof Dr. Heiner Koch zum ersten Mal die Pfarrkirche betrat, wichen unsere anfängliche Nervosität und Anspannung wie von selbst. Dass er seinen ersten Besuch als Firmspender und unser Hirte realisierte – und nicht aus verwaltungstechnischen Gründen kam – wird lange in Erinnerung bleiben.
Eine leise und stille Geste begleitete den Einzug der Firmlinge. Ihre Paten bezeichneten sie mit Weihwasser und sprachen dabei: „Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“. Worte, die uns so vertraut sind und beinahe selbstverständlich über die Lippen kommen, und die gerade an diesem Tag alle Mitfeiernden an die eigene Taufe erinnern wollten. Das war kein magischer Moment, an welchem jemand von uns Besitz ergreift, ob wir das wollten oder nicht: Es war ein Geschenk, das am Anfang unseres Lebens stand: Wir wurden ganz hineingenommen in die liebende und barmherzige Gegenwart Gottes, wir gehören ganz IHM – so, wie wir sind: mit unseren Begabungen und Talenten, aber auch mit unseren Unzulänglichkeiten, trotz unseres Scheiterns, trotz allem Leid, das sich um uns ereignet, manchmal sogar von uns ausgeht. Allen Symbolen der Taufe begegneten wir in dieser Stunde wieder:
Der entzündeten Osterkerze am Taufbrunnen und dem Chrisamöl, mit dem die Firmlinge gesalbt wurden. Symbole, die zum Ausdruck bringen, wie wertvoll wir alle in den Augen Gottes sind. Zeichen, die uns immer wieder daran erinnern wollen, was wir als Getaufte und Gefirmte für andere sein dürfen: Quelle des Lebens und der Freude, Licht, Halt und Orientierung… Gegenwart Gottes.
In seiner Predigt zeichnete der Bischof die Stimmung des Karfreitags nach, der die Jünger in eine tiefe Depression und Verzweiflung fallen ließ. Erst im gemeinsamen Feiern und der Erinnerung, erst im festen Zusammenhalt und als Gemeinschaft erlebten die Apostel die Kraft und den Geist des Auferstandenen und konnten so das Evangelium Gottes weiterschenken. Ein Wunsch und eine Bitte an unsere Firmlinge.
Den tausend helfenden Händen, welche die feierliche und beeindruckende Liturgie und die sich anschließende Begegnung im Pfarrgarten ermöglichten, sei von ganzem Herzen gedankt.
P. Emmanuel Löwe

Termine

Datum Uhrzeit Anlaß Details Ort
Fr, 25 August 2017 16:30 ReliPLUS Treffen im Bennosaal St. Benno
Sa, 26 August 2017 09:00 Liturgieprobe für die Firmlinge Arnsdorf
So, 27 August 2017 10:00 Firmung Bischofswerda und Radeberg. 21. Sonntag im Jahreskreis Arnsdorf